VS OGRA


Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


Gebärdenworkshop

Klassen > Schuljahr 14/15 > Allgemein

WORKSHOP zum Thema Gehörlosigkeit und Gebärdensprache mit
Julia von JUNI

Im Rahmen unseres 2-jährigen Schwerpunktes der Schulqualitätsallgemeinbildung:

„Stärkung der sozialen Kompetenzen unserer SchülerInnen“

besuchte im Dezember 2014 die Schauspielerin Julia von Juni die Kinder der VS Ober-Grafendorf.
Die gebürtige Niederösterreicherin beschäftigt sich seit 2002 intensiv mit Gehörlosigkeit und Gebärdensprache.
Die Kinder erlebten einen kreativen Workshop, welcher HÖRENDEN SchülerInnen nicht nur einen Zugang zu der Welt der Gehörlosen bot, sondern auch eine bewusstere Wahrnehmung der eigenen Sinne.
Die Kinder verloren Berührungsängste mit etwas, das einfach nur fremd ist und
fanden sich interessiert in die Welt der Gehörlosen ein.

In eindrucksvoller und berührender Art erzählte sie den SchülerInnen die
Geschichte von „Olaf Hoppel und seiner Geheimsprache“.

Mit ihrer szenischen Lesung und dem anschließenden Workshop leistet sie einen Beitrag zur Kommunikation zwischen Hörenden und Gehörlosen.

Ablauf des Workshops:

Vorstellung ihrerseits mit einigen Gebärden
Lesung (ca. 12 Minuten mit der Geschichte "Olaf Hoppel")
Schüler übten Gebärden und das Fingeralphabet (alle SchülerInnen erhielten Kopien
mit dem Finger-ABC)
Zum Abschluss übten die Kinder das Mundablesen von Wörtern und Sätzen,
dazu gab es interessante Informationen zum Thema Gehörlosigkeit





VollbildZurückPlayWeiter
Suche

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü