VS OGRA


Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


Gebärdenworkshop

Klassen > Schuljahr 17/18 > Allgemein

Neuerlicher WORKSHOP zum Thema Gehörlosigkeit und Gebärdensprache mit
Julia von JUNI

Im Frühling besuchte bereits zum zweiten Male die Schauspielerin Julia von Juni die Kinder der VS Ober-Grafendorf. Besonders freute es uns, dass auch die zukünftigenSchulanfängerInnen beider Kindergärten am Workshop teilnahmen.

Die gebürtige Niederösterreicherin beschäftigt sich seit 2002 intensiv mit Gehörlosigkeit und Gebärdensprache.
Die Kinder erlebten einen kreativen Workshop, welcher
HÖRENDEN SchülerInnen nicht nur einen Zugang zu der Welt der Gehörlosen bot, sondern auch eine bewusstere Wahrnehmung der eigenen Sinne.
Die Kinder verloren Berührungsängste mit etwas, das einfach nur fremd ist und fanden sich interessiert in die Welt der Gehörlosen ein.

In eindrucksvoller und berührender Art erzählte Julia von Juni den zukünftigen SchulanfängerInnen und SchülerInnen der 1., 2. und 3. Klassen die Geschichte von „Olaf Hoppel und seiner Geheimsprache“.

Die SchülerInnen der 4. Klassen hörten die interessante Geschichte von "Ben und das Mädchen".

Inhalt:
Ben findet Verlieben total doof. Bis es ihm selber passiert! Doch seine Angebetete ist nicht nur wunderschön, sondern auch gehörlos. Und so entdeckt Ben nach anfänglichen Vorurteilen und Missverständnissen die Vorteile der Gebärdensprache. Denn wenn man mit klopfendem Herzen, schweißnassen Händen und einer Zunge, die am Gaumen klebt, etwas sagen will, dann ist es ungeheuer hilfreich, wenn man dazu einfach die Hände sprechen lassen kann.

Mit ihrer szenischen Lesung und dem anschließenden Workshop leistet sie einen Beitrag zur Kommunikation zwischen Hörenden und Gehörlosen.

Im Anschluss an den Gebärdenworkshop übten die SchülerInnen Gebärden und das Fingeralphabet.

Die Kindergartenkinder, welche im kommenden Schuljahr SchulanfängerInnen sind, lauschten aufmerksam der Geschichte von Olaf Hoppel. Danach üben sie ihren Namen mit dem Fingeralphabet.

ZurückPlayWeiter

Die Volksschulkinder hörten ebenso begeistert zu.

ZurückPlayWeiter

Die Volksschulkinder lernten ebenso ihren Namen mit dem Fingeralphabet zu schreiben.
Anton zeigte vor wie es geht!

ZurückPlayWeiter
Suche

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü