VS OGRA


Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


Corona Virus

aktuelle zu CORONA


Wichtige Mitteilung zum Corona-Virus


Volksschule Ober-Grafendorf informiert:

____________________________________________________


Stand 21.12.2020

Liebe Eltern,

wie Sie alle sicher bereits den Medien entnommen haben, findet für unsere Schüler/innen ab Donnerstag, den 07. Jänner 2021 bis vorerst Freitag, den 15. Jänner 2021 der Unterricht wieder via Distance-Learning statt.

Unsere Volksschule bleibt aber, wie bereits bekannt und bewährt, für die Betreuung und pädagogische Unterstützung für alle Schüler/innen, unabhängig vom beruflichen Hintergrund der Eltern, offen.

Am 07. und 08.01.2021 bekommen die Schüler/innen ihre Aufgaben auf das Padlet gestellt um allen einen sanften Einstieg mit Wiederholungen und Online-Aufgaben zu ermöglichen. Für diese beiden Tage gibt es für unsere Schüler/innen noch keine verpflichtenden Einladungen zum Schulbesuch.

Am Freitag, den 08.01.2021 werden die Lernpakete für die darauffolgende Homeschooling-Woche ausgeteilt, bzw. bei der Lernpakete-Station im Eingangsbereich der Schule zum Abholen bereit liegen. Nähere Informationen zum Ablauf (Zeitfenster) erhalten Sie von der Klassenlehrerin.

Ab Montag, den 11.01.2021 werden wieder einige Schüler/innen, so wie beim 2. Distance-Learning, verpflichtend eingeladen, ihre Homeschooling-Aufgaben in der Schule zu erledigen. Nähere Informationen dazu erhalten betroffene Eltern/Schüler/innen ebenfalls von der Klassenlehrerin.

Unsere Schüler/innen der Vorschulklasse sind eingeladen ab Montag, den 11.01.2021 täglich die Vorschulklasse zu besuchen um eine bestmögliche und durchgehende Förderung zu erhalten.

Die Schüler/innen der Sonderschulklasse sind von dieser Regelung ausgenommen, sie haben Präsenzunterricht nach Stundenplan.

Die Klassenlehrerinnen sind angehalten bis Mittwoch, den 23.12.2020 eine Erhebung bezüglich des Betreuungsbedarfes durchzuführen um bereits im Vorfeld umsichtig und genau planen zu können. Sollten Sie noch nicht wissen, ob Sie die Betreuung in Anspruch nehmen, bitte ich eine ungefähre Meldung zu machen! Änderungen können immer noch berücksichtigt werden, wenn dies nötig ist.

Ich wünsche Ihnen und uns allen, trotz dieser dauernden Veränderungen und Unsicherheiten, dass Sie alle eine erholsame Zeit im Kreise Ihrer Familie erleben und wir uns alle im Jänner
(Wann ist noch ungewiss?) wieder gesund treffen, um miteinander einen halbwegs NORMALEN Schulbetrieb erleben und leben zu dürfen.

SV Bundesministerium


Mit freundlichen Grüßen VD Anna Fuchs




Stand 15.11.2020 21:00 Uhr
:

Distance-Learning ab 17.11.2020


Liebe Eltern!

Wie Sie sicherlich schon den Medien entnommen haben, findet ab Dienstag, den 17. November 2020 an unserer Volksschule der
Unterricht wieder im Distance-Learning statt. Unsere Volksschule (Kolleginnen) steht in dieser Zeit aber weiterhin für pädagogische Betreuung und Unterweisungen offen, d.h. alle Eltern, unabhängig vom beruflichen Hintergrund, die für Ihre Kinder eine schulische Betreuung brauchen, können diese Betreuung in Anspruch nehmen. Eine genaue Erhebung und auch die Organisation (Zeiten) der zu betreuenden Schüler/innen folgt morgen, da dazu noch Informationen/Antworten auf Detailfragen von unserer zuständigen Bildungsdirektion eingeholt werden müssen.

Ich ersuche jene Eltern, deren Kinder einen sonderpädagogischen Förderbedarf (SPF) oder einen außerordentlichen Status (ao.) haben, Ihre Kinder weiterhin in die Schule zu schicken, damit sie in der Zeit des Lockdowns nicht zurückfallen und den Anschluss an die Klasse nicht verlieren.

Auch die Kinder der Vorschulklasse sollten nach Möglichkeit in die Schule geschickt werden.
Ebenso können Kinder, die daheim keinen geeigneten Platz zum Lernen haben, in die Schule kommen um ihre Home-Schooling-Aufgaben zu machen.

Auch wenn Ihnen oder Ihren Kindern daheim die Decke auf den Kopf fällt, oder alle etwas Auszeit/Abstand brauchen, dann lassen Sie Ihr Kind vorübergehend wieder in die Schule gehen.
Ein oder zwei Tage sind oft schon eine große Entlastung. Nehmen Sie Kontakt mit der Klassenlehrerin auf und sie organisiert das gerne. Nutzen Sie bitte diese Chance.

Die Maskenpflicht gilt für die Volksschulkinder wie bisher: Beim Verlassen ihres Sitzplatzes und außerhalb des Klassenraumes ist ein MNS zu tragen.

Ich bin mir ganz sicher, dass wir alle auch diesen 2. Schul-Lockdown GEMEINSAM hervorragend meistern werden und danke Ihnen bereits jetzt im Vorfeld für Ihr Engagement, welches Sie schon beim 1. Home-Schooling meisterhaft bewiesen haben.
Seien Sie sich gewiss, wir sind IMMER für Sie da und scheuen Sie sich nicht bei Unklarheiten Fragen zu stellen und Kontakt mit der Lehrerin aufzunehmen. Mittels des bereits in allen Klassen eingeführten Padlets, haben Sie täglich rasch und unkompliziert Zugriff auf die zu erledigenden Aufgaben.

Auch Informationen/Erklärungen können Ihnen so schnell übermittelt werden. Genaue Informationen zur Organisation des Distance-Learnings erhalten Sie ehebaldigst von der Klassenlehrerin.

Die Schüler/innen bekommen morgen ihre gesamten Schulsachen mit nach Hause um daheim gut lernen zu können.
Im Anhang finden Sie zwei Elternbriefe:

1) Elternbrief des Bildungsministers
2) Informationen des Bundesministeriums für Eltern und Erziehungsberechtigte

Mit freundlichen Grüßen

VD Anna Fuchs
_______________________________________________________________________________________________

Elterninformation an die Miteinander-Klasse

Liebe Eltern!

Ab Dienstag, den 17.11.2020, findet an unserer Volksschule nur mehr ein eingeschränkter Betrieb statt. Für die Miteinanderklasse/Sonderschulklasse gilt: Es findet weiterhin Präsenzunterricht statt, d.h. alle Schüler/innen
MÜSSEN die Schule besuchen. Nur in Ausnahmefällen kann ein Fernbleiben vom Unterricht von der Schulleitung erteilt werden.

Es findet Unterricht nach Stundenplan statt.

Der Mund-Nasenschutz ist beim Verlassen des Sitzplatzes und außerhalb der Klassen- und Gruppenräume zu tragen.
Alle weiteren Informationen und Organisationsabläufe werden Ihnen ehebaldigst von der Klassenlehrerin mitgeteilt, sollten noch offene Fragen zu klären sein.

Im Anhang finden Sie zwei Elternbriefe:

1) Elternbrief des Bildungsministers
2) Informationen des Bundesministeriums für Eltern und Erziehungsberechtigte

Mit freundlichen Grüßen

VD Anna Fuchs

______________________________________________________________________


Stand 17.05.2020 13:30 Uhr
: WELCOME BACK! Zurück in die alte "NEUE" Schule.

Achtung: Freitag, der 22.05.2020 ist Unterricht für Gruppe A
Freitag, der 12.06.2020 ist Unterricht für Gruppe B


Hier zum Nachlesen:

2. Brief Schulleitung zur Schulöffnung, Letztinformation

Information Hoflieferant

Hier drei Videos, die zeigen, was nun in der Schule anders ist:

1. Video_Hygienemaßnahmen, 2. Tische desinfizieren

3. Video_Hygienemaßnahmen
____________________________________________________



Stand 03.05.2020 13:30 Uhr
: Informationen zur Schulöffnung am 18.05.2020

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte, ab 18.05.2020 dürfen auch wir wieder Ihr KInd in unserer Schule begrüßen. Es gelten jedoch besondere Vorsichtsmaßnahmen. Ihr Kind wird wie vor der Krise stundenplanmäßigen Unterricht (ohne Nachmittagsunterricht) diesmal aber an bestimmten Tagen erhalten, die anderen Tage sind Hausübungs- und Übungstage.
Die Gruppeneinteilung (Reißverschlusssystem) wurde Ihnen bereits von der Klassenlehrerin übermittelt.
Die Einteilung erfolgte nach pädagogsichen Gesichtspunkten und unter Berücksichtigung von Geschwisterkindern.

Sie haben bereits den Elternbrief des Bildungsministers und den der Schulleitung erhalten.
Ihr Kind braucht, wenn es die Schule betritt, ausnahmslos einen Mund-Nasenschutz!
Dieser ist verpflichted im gesamten Schulgebäude zu tragen, außer im Klassenzimmer am Sitzplatz des jeweiligen Kindes während des Unterrichts. Wir bitten Sie höflich, Ihre Kinder mit entsprechendem Mund-Nasenschhutz zu versorgen und auf die richtige Handhabung hinzuweisen!

Sollte Ihr Kind der Risikogruppe angehören oder wenn Sie Bedenken haben, dass Ihr Kind, Sie oder Angehörige gefährdet sind zu erkranken, reicht eine schriftliche Entschuldigung. Das Lernen muss jedoch dann zu Hause ermöglicht werden.


Achtung neue Schulöffnungszeiten: 06:45 Uhr bis 14:00 Uhr!


Hier zum Nachlesen:

Brief Bildungsminister, Ergänzung vom 27.04.2020
Brief Schulleitung
Etappenplan Schulöffnung
Hygienehandbuch



Einfach mal DANKE sagen an unsere engagierten Eltern und Kinder! Bitte anklicken!



____________________________________________________

Stand 15.04.2020: Mutmachbrief (Bitte anklicken!)


____________________________________________________


Stand 13.04.2020 19:00 Uhr: Erhebung Betreuung 15.04. bis 25.04.2020

Ich bitte nach Möglichkeit, dass nur jene Eltern, welche in Betrieben, die zur Aufrechterhaltung der Infrastruktur (Krankenhaus, Polizei, Grundversorgung,… bzw. in Betrieben, die wieder geöffnet haben), arbeiten Ihre Kinder zur Betreuung in die Schule schicken!
Sollten Sie kurzfristig Betreuungsbedarf haben, bitte die Klassenlehrerin, bzw. die Schulleitung nach Möglichkeit am Vortag darüber informieren!

Nur wenn Sie eine Betreuung benötigen, bitte den Erhebungsbogen, oder eine kurze formlose Nachricht bis spätestens 14.04.2020 der Klassenlehrerin, oder der Schulleitung zukommen lassen per Telefon, Mail, über Schoolfox, WhatsApp, SMS,…


02747/2351 (Festnetz Schule)
0676/6006612 (Schulhandy – auch SMS möglich)



_________________________________________________________________

Stand 29.03.2020 15:00 Uhr: Achtung neue Seite "E-Learning" (Lernplattform)


Liebe Eltern,
wir haben für Sie einige Lern- und Übungsmaterialien per Link bereitgestellt.

Bitte versuchen Sie in aller
Ruhe, mit Geduld und vor allem mit viel Nachsicht die Unterlagen die Sie von Ihrer Klassenlehrerin erhalten haben zu erledigen.

Es ist in Ordnung, wenn Ihr Kind nicht alle Aufgaben schafft! Hausaufgaben sind kein Grund sich einander anzuschreien oder zu streiten.
Stattdessen: "Sind Sie für Ihr Kind da!"
Wenn die Corona-Krise vorbei ist, wird sich Ihr Kind nicht daran erinnern, was es für die Schule gemacht hat, aber es wird sich daran erinnern, wie es sich in dieser Situation gefühlt hat!
Umarmen Sie Ihr Kind und sagen Sie ihm, dass Sie es sehr lieb haben!

Wenn es Ungereimtheiten gibt, bitte kontaktieren Sie Ihre Klassenlehrerin bzw. die Direktion unter: Tel: 02747 / 2351 bzw. 0676 / 600 6612 oder vs.ober-grafendorf@noeschule.at Danke!

__________________________________________________________


Stand 22.03.2020 14:00 Uhr: Achtung Notbetreuung auch in den Osterferien


Liebe Eltern, das bestehende schulische Betreuungsmodell für Kinder, deren Eltern am Arbeitsplatz unabkömmlich sind, wird nun auch auf die Osterwoche ausgedehnt und von der VS Ober-Grafendorf angeboten.

Die Betreuung in der Osterwoche ist von:
Montag, dem 06.04.2020 bis Donnerstag, dem 09.04.2020
lt. Stundenplan Ihres Kindes gewährleistet.
Am
Freitag, dem 10.4.2020, (Karfreitag) ist eine Betreuung bis 12.00 Uhr möglich.


Die Klassenlehrerin Ihres Kindes wird Ihnen einen Erhebungsbogen zukommen lassen, bzw. hier gehts zum
Download. Wir bitten Sie bei Bedarf den Erhebungsbogen bis spätestens 01.04.2020 / 9:00 Uhr an die Klassenlehrerin zurücksenden (Schoolfox, Mail, ...) oder auch um eine formlose Nachricht per SMS bzw. an die Direktion der Volksschule unter: vs.ober-grafendorf@noeschule.at



____________________________________________________

Stand 18.03.2020 23:00 Uhr: Achtung neue Schulöffnungszeiten:


Das Schulhaus ist zur Zeit von 7:00 Uhr bis 8:30 Uhr geöffnet.
In dieser Zeit können Sie auch Lernpakete (sollte das noch notwendig sein) abholen!
Die zu betreuenden Schüler/innen kommen bis spätestens 7:50 Uhr
in die Räume 58 und 59. (1. Halbstock)

Bitte anklicken!!!
Brief der Direktorin an die Kindern
Brief der Direktorin an die Eltern
Brief der Direktion an die Kinder in albanischer Sprache
Brief der Direktorin an die Eltern in albanischer Sprache

_____________________________________________________


Stand. 15.03.2020 20:00 Uhr:

Die Volksschule stellt ihren normalen Schulbetrieb auf Grund der Coronapandemie,
zum Schutz der ganzen Bevölkerung ein!

Das bedeutet:

Ab
Mittwoch, dem 18.03.2020, sollen nur noch jene Schüler und Schülerinnen, für die Eltern und Erziehungsberechtigte keine häusliche Betreuung organisieren können, die Schule besuchen!


Die Notbetreuung in der Schule findet lt. Stundenplan statt, inkl. Frühaufsicht!!


Sie können die Schulleitung zu den Öffnungszeiten der Schule unter: 02747/2351,
außerhalb der Öffnungzeiten unter: 0676/6006612 erreichen!

Vorraussichtlicher Beginn ist wieder am 15.04.2020.

Informationen werden hier auf dieser Seite laufend aktualisiert.

_____________________________________________________





Suche

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü